Humanismus

Text:

[...] Ohne Empathie und Zuneigung gegenüber anderen Menschen handeln wir mit Egoismus, Selbstgenügsamkeit und Gleichgültigkeit. Sich selbst jederzeit über alle anderen zu stellen – sei es im materiellen, religiösen oder politischen Sinne – erzeugt immer eine Distanz.

 

[...] Wir können per se nicht wirklich wissen, wer wir sind. Wir destillieren vielmehr unser Urteil über uns selbst aus dem vielfältigen Echo, das wir von unseren Mitmenschen erhalten, und verschönern dieses auch noch mehr oder minder stark. Bei diesem Selbstbild beschwindeln wir uns selbst, was uns hilft, immer wieder Unzulänglichkeiten oder Fehler zu ignorieren und so zum eigenen "inneren Frieden" beizutragen. Versagt dieser Mechanismus, geraten wir in eine veritable seelische Krise.


 

Copyright Text: Greta Lührs
Hohe Luft Magazin 2/2018

mick@gmx.at
All Images © Mick Morley